Kooperationen

Evangelische Jugendhilfe Obernjesa e.V.

ejo

www.jugendhilfe-obernjesa.de

Im Zeichen der Integration steht die Kooperation der Evangelischen Jugendhilfe Obernjesa e.V. mit dem neu gegründeten Jugendförderverein West.

Kids der Evangelischen Jugendhilfe können im Zuge dieser Kooperation in der entsprechenden Altersklasse des JFV unentgeltlich trainieren.

Drei Jugendliche der Wohngruppe Wetenborn trainieren bereits seit mehreren Wochen bei den B-Jugendlichen des JFV und freuen sich über das professionelle Training und die neuen Kontakte.

Das Evangelische Kinderheim Obernjesa wurde 1952 als eingetragener Verein gegründet. Heute heisst der Verein Haus am Thie – Evangelische Jugendhilfe Obernjesa e.V. und ist der Träger der Evangelischen Jugendhilfe Obernjesa (EJO). Der Verein ist Mitglied der Diakonischen Werke der ev. luth. Landeskirchen Hannovers und Sachsens. Heute werden etwa 170 junge Menschen mit vielfältigen sozialen und psychischen Beeinträchtigungen in den verschiedenen dezentralisierten Teileinrichtungen auf der Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes der §§ 27 ff. betreut: Die EJO ist der Niedersächsischen Rahmenvereinbarung nach § 77 SGB VIII (KJHG) beigetreten.

Das pädagogisch-therapeutische Konzept der EJO ist offen und integriert verschiedene Ansätze sozialer Arbeit. Leitung und Mitarbeiter/innen sind neuen Ideen und Erfahrungen gegenüber aufgeschlossen und befinden sich in einem ständigen Lern- und Austauschprozess.

Je nach persönlicher Lebenslage des jungen Menschen werden die Betreuungsformen und -inhalte entsprechend gestaltet.

Der JFV West Göttingen unterstützt das Projekt. Alles weitere dazu finden Sie auf der Homepage: