F2 und F3 am 2. Turnierspieltag erstmals auf Kunstrasen

F2 und F3 reisen an den Greitweg

Am vergangenen Samstag den 07.09.2019 starteten unsere F2 und F3 in ihren 2. Turnierspieltag zu Sparta Göttingen an den Greitweg. Erstmals ging es für die meisten Kindern in ihren noch jungen Karrieren auf einen Kunstrasenplatz. Die F2 (wieder komplett Jahrgang 2012), welche aufgrund meiner berufsbedingten Abwesenheit von André Marker allein betreut wurde, agierte in Orange-Schwarz-Orange und hatte folgende Kinder im Kader: Lars A., Lilly G.-H., Tom L., Ella N., Jonathan Oe., Vin P., Alexander Sch. und Ata S. Auch die F3 musste auf Stammcoach Dirk-Uwe Lormis verzichten und wurde somit erstmals von unserem Betreuerduo Christoph Libutzki und Ortwin „Orti“ Schäfer betreut. Dank an die beiden, dass sie kurzfristig eingesprungen sind. Im Kader der in Weiß-Schwarz-Orange angetretenen F3 standen dieses mal 5 2011er und 4 2012er Kids, die da waren: David H., Leni F., Erik F., Lara Sch., Max Sch., Sebastian T., Ben W., Louis W. und Till W. Seinen ersten offiziellen Einsatz für den JFV hatte hierbei Erik. Glückwunsch an Erik und auf noch viele weitere Spiele in unserem Trikot.

Spiele F2 Turnierspieltag:

Mannschaftsfoto F2

Spiel 1: JFV West Göttingen F2 vs. JFV West F3, Ergebnis: 4:0, Tore: Tom, Lilly, Ata und Lars, TW: Joni

Spiel 2: JFV West Göttingen F2 vs. RSV Göttingen 05 F4, Ergebnis 3:0, Tore: Ella, Lilly und Lars, TW: Vin

Spiel 3: JFV West Göttingen F2 vs. RSV Göttingen 05 F4, Ergebnis 2:1, Tore: Lilly (2), TW: Lars

Die F2 hat in allen 3 Spielen sehr dominant agiert und war jeweils das bessere Team. Folglich kamen auch die Spielstände so zustande. In Spiel 1 gegen die eigene F3 war es ein Spiel auf ein Tor, so dass F2 Torwart Joni nicht einmal eingreifen musste. Dennoch hat auch die F3 in diesem Spiel eine tolle kämpferische Einstellung an den Tag gelegt und hat zu keiner Zeit aufgegeben. Auch in Spiel 2 gegen RSV 4, die vor zwei Wochen keinen schlechten Eindruck in Elliehausen hinterließen ließ unser junges Team mit Vin, der erstmals überhaupt im Tor stand nichts anbrennen und vergab sogar noch einen höheren Sieg. Im letzten Spiel des Tages ging es dann gegen den personell dezimierten Gegner RSV 5. Da der Gegner nur 5 Feldspieler aufbieten konnte verzichteten wir natürlich selbstverständlich auch auf den 6. Feldspieler und stellten somit wieder Parität auf dem Spielfeld her. Auch hier zeigten wir wieder ein gutes Spiel, gerieten aber durch einen individuellen Fehler in die unglückliche Situation, dass der Gegner plötzlich mit 3 Spielern frei vor unserem Tor auftauschte. Torwart Lars konnte zwar die ersten beiden Schüsse abwehren, war dann aber schlussendlich gegen den 2. Nachschuss doch machtlos. Als Reaktion hierauf wechselte Coach André dann Goalgetterin Lilly ein, welche bis dato erstmal draußen war. Lilly konnte das Spiel dann auch verdientermaßen mit 2 Toren noch zu unseren Gunsten wenden. Alles in allem konnten wir somit mit den gezeigten Leistungen der F2 rundum zufrieden sein, auch wenn dieses Jahr auch wieder Gegner kommen werden, die das Team mehr fordern werden.

Spiele F3 Turnierspieltag:

Mannschaftsfoto F3

Spiel 1: JFV West Göttingen F3 vs. JFV West Göttingen F3, Ergebnis: 0:4, Tore: Keine, TW: Sebastian

Spiel 2: JFV West Göttingen F3 vs. Sparta Göttingen F1, Ergebnis 1:2, Tor: Sebastian, TW: David

Spiel 3: JFV West Göttingen F3 vs. FC Lindenberg/Adelebsen F1, Ergebnis 0:3, Tore: Keine, TW: David

Spiel 4: JFV West Göttingen F3 vs. RSV Göttingen 05  F5, Ergebnis 1:4, Tor: Leni, TW: Louis

Die F3 hat wie schon beim ersten Turnierspieltag in Elliehausen durch tollen Einsatz bestechen können und konnte wieder einige wirklich gute Aktionen auf der Habenseite verbuchen. Besonders hervorzuheben sind die beiden Tore von Sebastian und Leni durch die sich die Mannschaft auch für ihren tollen Einsatz zumindest etwas belohnen konnte. Das wohl beste Spiel zeigte das Team gegen Sparta, das lediglich ganz knapp mit 2:1 verloren wurde. Bemerkenswert ist außerdem wie gut auch das jahrgangsübergreifende Konzept mittlerweile klappt und auch die 2012er Kinder ihren Betrag für das Team leisten können. Ein besonderer Glückwunsch geht an Erik für sein erstes Spiel und Louis für sein Comeback nach einjähriger Pause.

Gesamtfazit Turnierspieltag: Wieder viel Spielzeit für alle und vor allem auch auf allen Positionen.

Als Gesamtfazit kann man ziehen, dass wieder sämtliche Kinder sehr viel Spielzeit bekommen konnten. Besonders bemerkenswert ist, dass die Trainer es auch wieder so gestaltet haben, dass alle Kinder auf nahezu allen Positionen eingesetzt werden konnten und man auch immer wechselnde Torhüter aufbieten konnte. Das so viele Kinder jeweils immer ins Tor möchten zeigt uns, dass die Kinder wirklich Lust haben sich auf wirklich allen Positionen auszuprobieren. Aus unserer Sicht ist auch genau das essentiell, dass alle Kinder viel Spielzeit bekommen und auch auf sämtlichen Positionen Erfahrungen sammeln, denn nur so ist eine bestmögliche Weiterentwicklung in so jungen Jahren möglich.

Mit sportlichem Gruß aus Göttingens Westen. Euer Jens Ahlbrecht.

No Replies to "F2 und F3 am 2. Turnierspieltag erstmals auf Kunstrasen"