U8 – Weiße Weste beim Turnierspieltag in Hedemünden

Während die U8 alle Spiele gewinnt, springt die G1 als Ersatzteam ein und überzeugt mit tollem Kampf

Am vergangenen Samstag, den 18.05.19, stand der zweite Turnierspieltag für unsere beiden U8-Teams (F2 u. F3) in Hedemünden auf dem Programm. Ausrichter war die SG Werratal. Der erste Spieltag war zwei Wochen zuvor dem Wetter zum Opfer gefallen. Dieser wird am kommenden Wochenende (So. 26.05.19) im Jahnstadion nachgeholt.

Besonderheit an diesem Samstag war, dass uns sage und schreibe zwölf Kinder größtenteils wegen der zeitgleich stattfindenden Feuerwehrwettkämpfe in Elliehausen nicht zur Verfügung standen. Dabei gingen unsere Kids für die Ortswehren Elliehausen, Esebeck und Holtensen an den Start.

Beide Teams bereiten sich vor

Für den Fußball-Spieltag standen aus dem U8-Kader noch neun Kinder zur Verfügung, wobei Ina in ihrem Pflichtspieldebuet die G1 unterstützen durfte. Denn die Mannschaft des älteren G-Junioren-Jahrgangs war mit ihren Trainern Jens und Andre kurzerhand eingesprungen, damit wir überhaupt mit 2 Teams antreten konnten – Vielen Dank nochmal an die G-Junioren und vor allem Jens und Andre (siehe separater Bericht G1)!

U8 vor dem 1. Match
Und die U7

Für die U8 starteten im klassischen Orange-Schwarz-Orange Bent, Bruno, Daylen, Güney, Lara Marie, Paola, Paul und Tim, der nach langer Fußballpause endlich wieder zu uns gestoßen ist – herzlich Willkommen zurück Tim. Und Tim hatte, wie seine Teamkameraden auch, einen super Tag erwischt.

Begrüßung der Teams

Nach einer kurzen Begrüßung der Teams sollte dann gleich das vereinsinterne Derby starten. Und nachdem alle angereisten Westler den gemeinsamen Schlachtruf absolviert hatten, durfte es schon losgehen.

Gemeinsamer Westler-Kreis unter Aufsicht von G-Cheftrainer Jens
JFV West U8 (F2) – JFV West U7 (G1) 3:0

Durch die vielen gemeinsamen Trainingseinheiten gab es keine Geheimnisse zwischen den Teams. Jetzt kam es nur darauf an, wer denn die bessere Taktik ausgewählt hatte. Während die älteren F-Junioren von Trainer Sven den Auftrag erhalten hatten, die Aufgabe gegen die G1 spielerisch zu lösen, setzten die G-Trainer auf eine defensive Taktik mit punktuellen Vorstößen. Dazu wurde mit Ina die körperlich stärkste Akteurin im Tor postiert. Und die Defensiv-Taktik ging zunächst auf. Mit tollem Kampf kauften die Gelb-Weißen G-Junioren den Orangenen mehrfach den Schneid ab.

Starker Zweikampf von Ata (li.) und Paul

So fiel dann auch der Führungstreffer durch den wendigen Paul etwas glücklich durch einen abgefälschten Schuss. Und auch in der Folge kamen die F-Junioren spielerisch nicht gefährlich vor Ina’s Tor. Erst ein toller direkter Freistoß von Daylen, der allein schon läuferisch ein überragendes Turnier spielte, und ein weiterer Fernschuss vom ebenfalls superstarken Bruno besiegelten dann den 3:0-Sieg über die G1. Bent, der im ersten Spiel das Tor hütete, hatte relativ wenig zu tun, aber machte seine Aufgabe sehr souverän.

SG Werratal – JFV West U8 1:10

Nachdem die G1 ihr zweites Spiel denkbar knapp mit 0:1 gegen den RSV 05 V verloren hatte (eine sensationelle Leistung), durften wir gegen den Gastgeber ran. In diesem Spiel stellte sich nun Tim zwischen die Pfosten, was er in einem Testspiel vor ein paar Wochen schon getestet hatte. Schnell wurde deutlich, dass es in diesem Spiel überwiegend auf das Tor der Werrataler gehen sollte. Und ob der Vielzahl der Chancen ging dann auch etwas die Grundordnung über Bord, da alle auf dem Platz befindlichen Kinder natürlich jetzt ein Tor schießen wollten. Für die insgesamt 10 erzielten Tore in dieser Partie zeichneten sich Bruno (6), Bent (2), Paul und Güney verantwortlich. Insbesondere ein toller Erfolg für den fleißigen Güney, der lange auf sein nächstes Tor warten musste – klasse gemacht Güney!

Der JFV-Tross in entspannter Atmosphäre

Auch Lara Marie und Paola, die in diesem Spiel überwiegend das Sturmduo bildeten, hätten wir so sehr gerne ein Tor gegönnt. Wir starten nächste Woche einen neuen Versuch. Das einzige Gegentor des Tages war im Übrigen für Tim unhaltbar. Der Gewaltschuss des stärksten Werratalers schlug unhaltbar ein.

JFV West U8 – RSV 05 V 1:0

Im dritten und letzten Spiel des Tages sollte es um den Tagessieg gehen. Auch der RSV hatte seine beiden vorherigen Partien gewonnen, dabei allerdings wesentlich weniger Tore erzielt. Wir hielten weiter daran fest, die Kinder auf den Postionen rotieren zu lassen. Das funktionierte auch gegen den RSV richtig gut, allerdings erst nach einigen Minuten.

In Erwartung einer Ecke sind Bent, Keeper Tim und Bruno – ja und auch Kai

Zuvor hätten die RSVer durchaus in Führung gehen können. U.a. ein Distanzschuss an die Latte hätte der Rückstand bedeuten können. Doch auch kämpferisch können unsere spielerisch starken Kids überzeugen. Mit einer reinen Willensleistung gelang dann auch dem nimmermüden Bruno der viel umjubelte 1:0-Siegtreffer. Und der seelenruhige Tim hütete eine weiteres Mal das Westler-Tor, dieses Mal sogar zu Null!

Bruno markiert den Siegtreffer

So durften wir am Ende des Spieltages mit unseren beiden Teams rundum zufrieden sein. Und nochmal dürfen wir an dieser Stelle die tolle Leistung unserer G1 loben. Da dürfen wir uns sicherlich noch auf tolle Moment in der Zukunft freuen.

Das sehen aus diese Drei so

Bereits am kommenden Samstag (25.05.) spielen G1 und G2 ihre nächsten Spieltage in Hedemünden (G1) und Weende (G2). Die Kinder der U8 werden dann, evtl. mit Aushilfe des ein oder anderen G1-Akteures am kommenden Sonntag (26.05.) den ersten Spieltag nun im Jahnstadion nachholen. Alle Teams starten an den beiden Tagen jeweils um 10:00 Uhr.

Ein tolles Abschlussfoto mit allen Beteiligten

Wir würden uns freuen, so viele Fans wie möglich bei den Turnieren zu sehen.

Euer U8-Team

No Replies to "U8 - Weiße Weste beim Turnierspieltag in Hedemünden"