G1 fungiert als „Demoteam“ im Rahmen des Trainer C-Lizenz Lehrgangs des NFV Kreises Göttingen-Osterode.

Trainer Ausbilder Kevin Oppermann demonstriert den Lehrgangsteilnehmern des aktuellen Trainer C-Lizenz Lehrgangs mit unseren Kindern den Ablauf eines G-Junioren/Bambini Trainings.

Am gestrigen Samstag den 08.12.2018 stand mal wieder Frühaufstehen für die Kinder und Eltern der G1 auf dem Programm. Bereits um 8:15 Uhr war das Treffen angesetzt um gemeinsam die Halle der BBS III am Ritterplan anzusteuern, wo ab 9:00 Uhr der aktuelle Trainer C-Lizenz Lehrgang des NFV Kreises Göttingen-Osterode stattfand, an dem ich selber teilnehme. Im Vorfeld hatte Lehrgangsleiter Thomas Hellmich angefragt, ob die einzelnen Teilnehmer die Möglichkeit hätten evtl. „Demoteams“ im Bereich der G, F und E-Junioren bereitstellen zu könnten. Dies ist von Nöten, da im Rahmen des Lehrgangs zu allen Altersklassen Demotrainings als Anschauungsunterricht für die Teilnehmer abgehalten werden. Diese Trainings werden jeweils von Kevin Oppermann abgehalten, der neben Thomas Hellmich für die Ausbildung zuständig ist. Nach einer kurzen Abfrage der Eltern stellte sich relativ schnell heraus, dass unsere Kinder vom Mittwochstraining bis auf Ella N. alle komplett Lust und Zeit hätten ein Training unter der Leitung von Kevin durchzuführen. Teilnehmer waren somit Lars A., Nick A., Leni F., Leon G.-H., Lilly G.-H., Tom L., Jonathan Oe., Vin P., Ben W., Alexander Sch. und Ata Sen. Begleitet wurden unsere kleinen Trainingsweltmeister von vielen Eltern, die offiziell eingeladen waren zuzusehen, und einigen Geschwisterkindern. „Edelfan“ Mica war somit auch wieder mit von der Partie und ist kurzerhand noch einmal „befördert“ worden, so dass sie  nun offiziell „JFV-Premiumfan“ Mica ist. Da Kevin unsere Kinder bisher nicht kannte, liefen wir extra in unseren orangenen Shirts samt Namen auf und ich assistierte ihm offiziell.

Kevin bei der Begrüßung unserer Kinder.

Nun im höchsten zu vergebenen Fanrang angekommen „JFV-Premiumfan“ Mica.

Während der „Spielphase 1“ wurde zuerst ein Spiel gespielt, bei dem die Kinder sich am Ende 5 verschiedene Begrüßungsformen merken mussten, die sie jeweils auf das entsprechende Kommando mit dem nächstgelegenen Mitspieler durchführen mussten. Zwischen den Begrüßungen rannten die Kinder in einem abgesteckten Feld umher. Als nächstes wurde ein Fangspiel in verschiedenen Variationen gespielt, bei dem die vom Trainer gefangenen Kinder z.B. breitbeinig standen und „befreit“ wurden, indem ein anderes Kind zwischen den Beinen durchkrabbelte

Während „Spielphase 2“ bekamen die Kinder endlich die heiß ersehnten Bälle, mit denen sie durch das abgesteckte Feld aus „Spielphase 1“ dribbelten. Kevin und ich liefen währenddessen mit einer Stange zwischen uns als bewegliches Tor durchs Feld, durch welches die Kinder passen mussten. Im zweiten Teil diese Spielphase wurden Hütchen aufgebaut, die die Kinder schneller umschießen mussten, als wir zwei Trainer sie wieder aufbauen konnten.

In „Spielphase 3“ kam dann das Highlight für die Kids, denn sie durften mich mit ihren Bällen abwerfen. Hierfür stand ich in einem ca. 5m x 5m großen Quadrat, welches die Kinder zum Werfen nicht betreten durften. Als kleine Regel für die Kinder wurde festgelegt, dass nur wie bei einem Einwurf geworfen werden durfte. Komischerweise überließ Kevin seinem Assistenten, also  mir, die Aufgabe sich abwerfen zu lassen. Nach diesem für die Kinder sehr erheiternden Spiel wurde dann zum Abschluss noch ein wirkliches Abschlussspiel über das gesamte Spielfeld durchgeführt, bei dem Kevin eigentlich nicht eingriff, sondern die Kinder frei spielen ließ.

Kevin und ich als bewegliches Tor, welches von den Kids bespielt wurde.

Kevins grober Trainingsplan, an dem er sich orientierte, ihn jedoch je nach Situation etwas abgewandelt hatte.

Zum Abschluss eines wirklich gelungenen Trainings bekamen die Kinder noch eine Capri Sonne und eine kleine Süßigkeit für ihr tolles Mitmachen, welches auch im Anschluss von Kevin und den anderen Teilnehmern des Trainerlehrgangs, welche die Trainingsstunde beobachteten, ausdrücklich gelobt wurde. Unsere Kinder haben nämlich eine für ihr Alter wirklich tolle Motivation und Disziplin während der gesamten Einheit an den Tag gelegt. Auch unsere Mannschaftskasse wurde vom NFV Kreisverband mit 20,-€ bedacht, so dass unsere Mannschaft ihre bis dato erste „Antrittsgage“ überhaupt erhielt.

Mit sportlichem Gruß aus Göttingens Westen. Euer Jens Ahlbrecht.

No Replies to "G1 fungiert als "Demoteam" im Rahmen des Trainer C-Lizenz Lehrgangs des NFV Kreises Göttingen-Osterode."