Guter Start der G-Junioren in die neue Saison

Am vergangenen Samstag den 18.08.2018 war es soweit die G-Jugend ist nach zwei Vorbereitungsturnieren endlich in ihre Pflichtspielsaison gestartet.

Schauplatz des ersten Spieltages der FairPlay-Liga Staffel 4 war der Sportplatz des FC Grone. Als weitere Starter in dieser Staffel neben unserer eigenen Mannschaft sind die G-Jugend Teams des FC Grone, des FC Lindenberg/Adelebsen, des JFV Rosdorf, der JSG Leine/Friedland sowie des RSV Göttingen 05 vertreten. Sowohl der Gastgeber FC Grone, die JSG Leine/Friedland als auch der FC Lindenberg/Adelebsen sollten an diesem Tag die 3 Teams sein, die unsere eigene Mannschaft herausfordern wollten.

Nach einer freundlichen Begrüßung durch die Verantwortlichen des FC Grone und einem ausgiebigen Warmmachen und Einschießen unter der Anleitung unserer, für den heutigen Tag verantwortlich zeichnenden Trainer Andre´ Marker und Kai Arnold ging es auch schon los. Ich, der dritte im Bunde unseres Trainer Dreigestirns, hatte mich an diesem Tag ausschließlich um die Organisation, wie Pässe, Spielberichte etc. gekümmert und nahm nur eine beobachtende Funktion ein. Im Kader standen mit Leni F. als Torwartin, Lars A., Nick A., Lilly G.-H., Tom L., Vin P., Alex Sch., Ata S. und Ben W. 9 Kinder, von denen immer 6 gleichzeitig am Spielgeschehen teilnehmen konnten.

Einschießen mit Andre´.

Wir durften nun also gleich direkt das erste Spiel gegen die gastgebende Mannschaft des FC Grone bestreiten, doch da gab es noch ein Problem zu lösen, anstatt wie vorgesehen 5 Feldspieler + Torwart aufzubieten, standen  beim FC Grone nur 4 Kinder auf dem Platz. Nach kurzer Besprechung mit allen Verantwortlichen einigte man sich darauf, dass Grone in jedem Spiel einen „Gasttorwart“ einer anderen Mannschaft bekommt und man nur 4 gegen 4 im Feld spielt. Direkt nach Anpfiff entwickelte sich nun ein munteres und ausgeglichenes Spiel, denn auch wir hatten unsere vermeintlich stärksten 4 Feldspieler auf dem Rasen. Erst als unser Trainerteam turnusmäßig anfing zu wechseln ging uns ein wenig Qualität verloren und die im ersten Spiel noch frischen Groner (laut Aussage der Groner Trainer auch deren 4 spielstärksten Kinder) konnten sich ein zunehmendes Übergewicht erspielen. Zunächst konnte unsere stark aufspielende Torhüterin Leni noch 2 Mal glänzend in höchster Not parieren, bevor wir in der letzten Minute noch zwei Gegentore fingen und so das Spiel leider auch verdientermaßen verloren geben mussten. Am Ende des Spieltages gewann der FC Grone auch sehr souverän seine anderen beiden Spiele, übrigens mit unserer Spielerin Lilly im Groner Tor, mit jeweils  6:0 und das ohne einen einzigen Wechsel vollziehen zu können.

Spiel gegen den FC Grone.

Aber auch wir kamen nun ins Rollen und ließen uns die Auftaktpleite nicht im Geringsten anmerken. Im folgenden Spiel ließen unsere Kinder der JSG Leine/Friedland nicht den Hauch einer Chance und deklassierten den Gegner mit 7:0. Die Tore in diesem Spiel erzielten Lilly (3), Tom (2), Vin (1) sowie Alex (1) mit seinem ersten Karrieretor. Glückwunsch an dieser Stelle nochmal an Alex. Ganz stark und auch hochverdient, da er kurz vor seinem Tor schon einmal nur um cm gescheitert war.

Spiel gegen die JSG Leine/Friedland.

In unserem letzten Spiel, welches auch gleichzeitig das letzte Spiel des Tages war, tauschte unser Trainerteam die im letzten Spiel beschäftigungslose Leni vom Tor ins Sturmzentrum. Ins Tor ging dafür unser Tagesjüngster Nick, der wie Leni im vorherigen Spiel auch wieder komplett beschäftigungslos bleiben sollte. Leni im Sturm, die bis dato noch nie ein Tor geschossen hatte, da sie meistens selber im Tor stand, war nun wie eine entfesselte Naturgewalt und legte mal eben in direkter Abfolge einen Viererpack hin, so dass all unseren mitgereisten Fans die Münder offen standen. Nachdem das erste Tor noch ein Abstauber aus einem Meter Entfernung war, als Lars nur den Pfosten traf, tankte sich Leni bei den 3 folgenden Toren richtiggehend durch und war durch die Lindenberger Abwehr nicht mehr aufzuhalten. Applaus, Gratulation und Sonderlob an Leni für diese tolle Leistung!!! Nun war ein wenig der Wurm drin und uns wollten keine weiteren Tore gelingen. Allein von Lars wurden 2 Schüsse direkt auf der Linie geklärt. Somit war es Tom vergönnt mit dem 5:0 den Schlusspunkt unter diese ebenfalls einseitige Partie zu setzten. Bemerkenswert hierbei war, dass Tom das Tor mit dem rechten, seinem eigentlich etwas schwächeren Fuß reingehauen hat. Wer es nicht wusste hätte nie gedacht, dass Tom eigentlich mit Links noch mehr Bums hat.

Letztes Einschwören mit Leni im Sturm vor der Partie gegen den FC Lindenberg/Adelebsen.

Zufriedenes Fazit der G-Jugend Verantwortlichen.

Als Fazit können wir sagen, dass wir sehr zufrieden waren mit der Leistung aller Kinder und uns sowohl auf das Aufeinandertreffen mit den beiden übrigen Gegnern, RSV Göttingen 05 und dem JFV Rosdorf, als auch auf eine Revanche gegen den FC Grone freuen. Diese Spiele finden dann am 01.09.2018 beim nächsten Spieltag auf dem heimischen Harrenacker in Elliehausen statt, wo wir selber als Ausrichter fungieren. Wir würden uns natürlich riesig freuen, wenn wir zu diesem „Event“ so viele Zuschauer wie möglich begrüßen dürften.

Mit sportlichem Gruß aus Göttingens Westen. Euer Jens Ahlbrecht.

No Replies to "Guter Start der G-Junioren in die neue Saison"