F-Jgd. – U8 belegt in Kaufungen Platz 5

Im letzten Gruppenspiel verspielen die Westler den Halbfinaleinzug – Souveräner 3:0-Erfolg im Platzierungsspiel

Am heutigen Sonntag (17.12.18) hat die U8 des JFV West mal wieder die relativ kurze Distanz zu den befreundeten nordhessischen Klubs genutzt und reiste zum Einladungsturnier des SV Kaufungen 07.

Dort sollten es die Kids um das Trainerduo Dennis und Reza mit den Teams der JSG Ahnatal, SG Nieste/Stauffenberg und Olympia Kassel zu tun bekommen. Neben Coach Stephan mussten sie heute auf Finn, Philipp und Paul verzichten.

Die Westler bei der Begrüßung

Dafür feierten die Zwillinge Filip und Luka ihr Turnierdebüt im JFV-Dress. Herzlich Willkommen euch beiden im Spielbetrieb. Und beiden merkte man keineswegs an, dass es ihr erstes echtes Turnier war. Tolle Leistung Jungs!

Dazu liefen die bewährten Kräfte Leon (Tor), Ben, Bjarne, Festus, Leo, Karim und Taha im orangenen JFV-Dress auf.

JSG Ahnatal – JFV West   0:0

Im ersten Gruppenspiel hatten es unsere Jungs mit dem späteren Turniersieger zu tun. Das Spiel verlief auf Augenhöhe. Im offensiven Bereich hatte der Gegner leichte Vorteile, konnte sich aber gegen die vielbeinige Defensive um Taha, Leo und Festus nahezu nicht durchsetzen. Und wenn, stand da noch Schlussmann Leon im Weg.

Karim mit einem der wenigen Vorstöße gg. Ahnatal

Aber auch die Ahnataler hatten ihre Stärke in der Verteidigung, so dass auch unseren Offensivkräften kein Treffer gelingen sollte. Fußballerisch aber ein sehr interessantes Spiel.

JFV West – Olympia Kassel   2:1

Richtig aufregend sollte es dann im zweiten Match des Tages werden. Gegen Olympia aus Kassel spielten unsere Jungs von Beginn an sehr diszipliniert und erarbeiteten sich die ersten Torchancen. Nach Pass von Bjarne vollendete dann Karim in gewohnter ruhiger Manier zur 1:0-Führung. Doch wie aus dem Nichts gelang dem Gegner der Ausgleich, als sich unsere Abwehr nicht einig werden konnte.

Leo wuchtet den Ball gg. Olympia nach vorne

Die Bemühungen, erneut in Führung zu gehen, verliefen allesamt im Sande. Es hatte sich bereits nahezu jeder mit dem Remis abgefunden. Es waren nur noch wenige Sekunden zu absolvieren, als Bjarne sich den Ball an der Torauslinie des Gegners holt, nochmal in die Mitte zieht und den Ball während der Schlusssirene über die Linie drückt. Erinnerungen an das Turnier beim VFL Kassel im Vorjahr wurden wach(!). Doch dieses Mal zählte der Treffer – ein Riesenjubel brach aus.

JFV West – SG Nieste/Stauffenberg   0:1

Im letzten Gruppenspiel hätte uns ein Unentschieden zum Einzug ins Halbfinale gereicht. Bis zu Beginn dieses Spiels diskutierte man wegen eines Einwands von Olympia noch, ob das letzte Tor zählen durfte. Auch in diesem Spiel waren unsere Jungs spielerisch überlegen und ließen nur eine Chance beim Gegner zu. Doch genau diese Chance nutzte die SG zum spielentscheidenden 0:1. Leo im Tor, der mit Leon getauscht hatte, war hier machtlos.

Rückstand gg. Nieste – Taha schlägt den Ball nach vorne

Selbst eine feine Kombination zwischen Bjarne und Karim wurde am Ende noch auf der Torlinie vereitelt, so dass kein Treffer mehr fiel. Leider reichte es als Gruppendritter „nur“ zum Spiel um Platz 5.

Doch dieses Spiel sollte noch einige Höhepunkte bereithalten.

JFV West – TSG Heiligenrode   3:0

Im Spiel um Platz 5 waren die Jungs nun nochmal richtig heiß auf Tore. Festus durfte wunschgemäß das Tor hüten und blieb bei zwei tollen Paraden zu Null. Auch alle anderen ließen von Beginn an spüren, dass hier nur sie das Feld als Sieger verlassen sollten. In den ersten Minuten standen unsere Jungs gleich drei mal alleine vor dem gegnerischen Gehäuse. Doch Bjarne und Leo scheiterten entweder am starken Keeper oder an den eigenen Nerven.

So bedarf es der Hilfe unserer Newcomer Luka und Filip, um die verdiente Führung zu erzielen. Und sie waren beide in den entscheidenen Momenten zur Stelle – Wahnsinn!

Luka erobert den Ball und leitet das 1:0 ein

Zunächst behauptete sich Luka gegen gleich zwei Gegenspieler und bediente mit dem anschließenden Pass Bjarne, der wiederum Leo in Szene setzen konnte. Und Leo belohnte seine TOP-Leistung mit dem 1:0.

Beflügelt vom Führungstreffer, drängten die Westler auf den zweiten Treffer. Und nun kam Filip’s großer Auftritt. Eckball von Bjarne und Filip legte den Ball per Kopf mustergültig auf den einschussbereiten Leo ab – 2:0. Was für ein sensationelles Tor!

Das Sahnehäubchen offen drauf, setzte dann Ben. Einen missglückten Befreiungsschlag des Gegners verwertete er von der Mittellinie per Dropkick. Auch wenn der Keeper dort nicht die beste Figur machte, muss man diesen Ball erstmal auf das Tor bringen. Am Ende ein verdienter 3:0-Sieg.

Ein schöner Abschluss der Reise nach Nordhessen. Auch wenn eine bessere Platzierung möglich und verdient gewesen wäre, dürfen die Jungs stolz auf ihre Leistung sein.

Wir sind ein Team – Abschlussbesprechung

Bereits kurz nach Weihnachten dürfen sie sich auf die nächsten Turniere in Hofgeismar (28.12.) und Bilshausen (30.12.) freuen. Und auch für die U8 steigt der Höhepunkt dann beim eigenen Turnier in der Sparkassenarena (13./14.01.18).

Die F-Jugend wünscht allen Fans und Lesern ein fröhliches Weihnachtsfest!!!

 

 

 

No Replies to "F-Jgd. - U8 belegt in Kaufungen Platz 5"