G-Junioren Turnier in Eschwege 11.2.17

​Das Team Orange trat am 11.2.2017 bei einem gut besetzten G-Junioren Turnier in Eschwege an.

Nach einer Fahrtzeit von knapp 50 Minuten waren alles Kids froh sich endlich bewegen zu können.


Leo, Felix, Bjarne, Ben R., Karim, Festus, Finn G. und Philipp waren hochmotiviert, dies sollte bereits das erste Spiel zeigen.

JFV West Göttingen – JSG Wanfried 3:0

Und so legten wir los wie die Feuerwehr. Ben R. mit erster Chance nach 12 Sekunden scheiterte ebenso freistehend wie Felix nach nur 19 Sekunden am guter Wanfrieder Torwart.

Doch bereits mit der nächsten Chance nach gerade mal 39 Sekunden konnten wir in Führung gehen.

Leo spitzelt dem Verteidiger den Ball vom Fuß, Ben R. nimmt den Ball auf und schiebt den Ball mit dem Außenrist am herauseilenden Keeper vorbei und vom Innenpfosten springt der Ball ins Netz!

1:0, was für ein Start! Und die Chancen gingen im Sekundentakt weiter. Leo wir vom letzten Mann unfair gestoppt doch ohne Schiri, wird es nicht geahndet. Felix schießt von knapp 13 Metern noch knapp über das Tor, das 2:0 wäre längst fällig gewesen. 

Leo scheitert erneut und erzielt dann nach gerade mal 2:11 Minuten das überfällige 2:0 mit einem satten Schuß an den linken Innenpfosten und Tor! Weiter geht’s. Leo, Ben R. und Felix sind kaum zu stoppen.


Einige Male schwimmt die Abwehr gewaltig. Nachdem Ben R. noch vom Torwart gestoppt wird spielt er den Ball quer zu Felix, der den Ball im Tor versenkt – natürlich mit Innenpfosten…

Festus und Karim kommen ins Spiel, Philipp und Finn G. rücken nun auch nach vorne. Der neu formierte Sturm macht genauso gut weiter, doch die Schüsse von Philipp und Festus werden geblockt, Karim’s Schuß wird gehalten. 

Nach 8 Minuten beenden wir das Spiel mit 3:0, der Gegner war nicht einmal in unserer Hälfte, Bjarne hielt tapfer durch. Ein vielversprechender Auftakt!

SSV Witzenhausen – JFV West Göttingen 1:0

Der Gruppensieg wurde bereits im 2. Spiel gegen Witzenhausen ermittelt, die Ihr erstes Spiel ebenfalls mit 3:0 gewannen. Und es war ein Spiel auf Augenhöhe, dass vor Spannung kaum zu ertragen war. Die ersten beiden Minuten spielten konnte kein Team ein Angriff starten denn die Zweikämpfe gewannen auf beiden Seiten die Verteidiger. Finn G. und Karim versuchten direkt mit Balleroberung die Spitze anzuspielen, doch auch die Wiitzenhäuser waren hellwach.

Nach 2:30 Minuten fing Ben einen Querpass ab, konnte aber den Ball – trotz lautem „Mach et“ von Olli – nicht im Tor unterbringen.

Kurz darauf kam es zum Aufreger des Spiels. Beim Angriff der Witzenhäuser war der Ball bereits so deutlich im Aus, dass ein Zuschauer den Ball wieder aufs Spielfeld schoss, doch was war das??!! Der Angriff wurde weiter ausgeführt. Dribbling in die Mitte, Leo will klären wird aber umgegrätscht und bleibt verletzt liegen. Die Witzenhäuser spielen weiter und werden im Siebenmeterraum gefoult und verlangen 7 Meter. Doch auch hier ist es schwierig ohne Schiedsrichter, der bestimmt bei den beiden Aktionen zuvor eingegriffen hätte. 


Doch somit kam es zum ersten Ballkontakt von Bjarne nach genau 14 Turnierminuten! Den darauffolgenden Angriff konnten wir nicht stoppen, Bjarne konnte den Ball zwar noch hoch abwehren, doch er senkte sich ins Tor. Dies sollte auch der einige Witzenhäuser Torschuss bleiben. Das Team stemmte sich gegen die drohende Niederlage, doch eine klare Torchance sollte sich nicht mehr ergeben. Eine gute Leistung, leider kein Punkt.
JFV West Göttingen – JSG Meißner 3:0

Das Spiel beginnt mit der Begrüßung durch Olli: „So herzlich Willkommen zum dritten Akt in der Vorrunden gegen die äh Weißen“.

Wir starten diesmal mit Karim im Sturm, Festus und Philipp beginnen in der Abwehr. Erster Angriff, Ecke. Da Felix nicht auf dem Feld ist versucht sich Ben mit der Ecke, bringt den Ball vors Tor. Dort wird der Ball vom Verteidiger gestoppt und knallhart versenkt. Passiert. 1:0!

Durch unsere spielerische Überlegenheit hält es Festus nicht mehr hinten, Philipp sichert ab. Oder doch nach vorne oder lieber doch nicht…

Meißner verteidigt im Stile einer Handballmannschaft und wir finden nicht den richtigen Schlüssel.


Einen misslungenen Hochabstoß trifft Ben perfekt und erzielt von der gestrichelten Linie ein sehr schönes Tor. Karim trifft kurz darauf leider nur den Pfosten, Felix scheitert nach super Doppelpass mit Festud an einem Verteidiger.  


Erneut Karim mit einer dreifach Chance und der nun doch aufgerückte Philipp haben heute leider kein Glück.

Mit dem Schlusspfiff erzielt erneut Leo das 3:0.

Somit haben wir uns als Gruppenzweiter für das Spiel um Platz 3 qualifiziert.
TSG Bad Soden Allendorf – JFV West Göttingen 0:1

Und wieder kannten die Jungs nur Vollgas. Bereits nach 12 Sekunden der erste Warnschuss von Felix.

Im Gegenzug konnte Festus entscheidend stören. Super Festus!

Die nächste richtige Chance bot sich erneut Felix, der den Ball leider nur an den Pfosten drosch!

Leo fasste sich ein Herz und erzielte den verdienten Führungstreffer.  Felix scheitert daraufhin genauso freistehend wie auch Ben nach einer bekannt präzisen Ecke von Felix.

Finn G. sparte sich aufgrund einer Blessur am Knie die  Kraft für die HKM Punktrunde am Folgetag. Philipp und Karim stürmten nun mit Karim und wir stellten uns so langsam auf den Sieg ein, doch es wurde nochmal dramatisch. Ben gewinnt das Laufduell gegen den Stürmer, wird umgegrätscht und es gibt Ecke, statt Foul. Olli erkennt sofort der „10er steht frei“ und wie es so kommen musste rollt der Ball durch alle durch zum 10er, der den Ball volley nimmt doch an Ben’s Oberschenkel scheitert. 

Der Abdruck konnte noch lange nach Spielende von den Background Ladies bestaunt werden.

Eine wirklich Klasse Leistung des gesamten Teams, mit 3 Siegen und 1 Niederlage bei 7:1 Toren!


Die Kids wurden daraufhin mit einer neuen personalisierten Trinkflasche ausgestattet.


Das TT dankt allen Eltern für die Unterstützung!

Viele Grüße Dennis

No Replies to "G-Junioren Turnier in Eschwege 11.2.17"