G-Jgd. mit 5. Platz beim Winter-Cup in Kassel am 15.01.17

Das neue Jahr sollte für unsere Jungs beginnen, wie das alte Jahr endete. Mit einem Hallenturnier in Hessen.

Dieses Mal durfte das Team, dass von Reza und Sven betreut wurde, bei unseren Freunden des VfL Kassel und deren Winter-Cup 2017 antreten. Headcoach Dennis konnte aufgrund einer Taufe nur temporär am Turnier teilnehmen.

Gespielt wurde in 2 Gruppen mit je 4 Teams, Torwart plus 5 Feldspieler. Die Spieldauer betrug 10 Minuten.

Wir traten mit unseren frisch gebackenen Absolventen des DFB-Paule-Fußballabzeichens Felix, Leo, Festus, Philipp, Cristiano, Bjarne, Karim und Ben in der Königstorhalle in Kassel an. Taha musste krankheitsbedingt leider pausieren. Wir wünschen dir gute Besserung Taha. Finn G. konnte leider ebenfalls nicht teilnehmen.

Die erste kleine Überraschung erlebten wir bereits bei unserer Ankunft. Entgegen des uns vorliegenden Spielplans hatten wir nicht erst das Dritte sondern gleich das erste Spiel gegen den Gastgeber, so dass nicht viel Zeit zur Vorbereitung blieb. Doch da es die Jungs wie immer eh kaum erwarten konnten, durfte es dann auch gleich losgehen.

VfL Kassel – JFV West 0:0

Die zweite Überraschung fiel dann zu Beginn der Partie auch Kommentator u. Kameramann Olli auf. Es gab keine Schiedsrichter und somit auch keinen ‚richtigen’ Anpfiff.

Wir begannen das erste Spiel mit Felix im Tor, Festus und Philipp in der Abwehr, Bjarne davor sowie Leo und Ben im Sturm.

Die erste Torchance bot sich Ben in der 2. Minute. Der clevere Torhüter der Gastgeber kam jedoch zeitgerecht aus dem Tor und schlug den Ball nach vorne. Das erste Spiel eines Turniers ist oftmals das Schwerste. Das galt für beide Mannschaften. So lieferten eher Kommentator Olli und Co-Kommentator Dennis die wenigen Highlights des Auftaktspiels. In Minute 4 mussten auch die beiden dann feststellen, dass beidseitig mit Aus gespielt wurde.

Kurz darauf hatte Felix seinen ersten Ballkontakt bei einem Abstoß. Nur wenige Sekunden später hielt er ganz sicher den ersten und einzigen Torschuss des VfL fest. In der Folge wurde das Spiel von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld sowie diversen Einkicks geprägt. Auch Cristiano und Karim fügten sich kämpferisch nahtlos ein.

Eine Konstante hatte das Spiel jedoch. Philipp war als letzter Feldspieler jederzeit zur Stelle, so dass Felix nicht im 1 gg. 1 gefordert werden musste. Eine letzte Chance bot sich uns bei einer Ecke kurz vor Schluss. Doch Fortuna war an diesem Tag wahrlich nicht immer auf unserer Seite. Doch dazu später mehr … .

JFV West – JSG Warmetal 0:0

Nach einer knappen Stunde Pause ging es im zweiten Spiel gg. die JSG Warmetal, die ihre erste Begegnung mit 2:0 gg. den KSV Baunatal gewonnen hatte.

Wir begannen nun mit Leo im Tor (so blieb es auch im weiteren Turnierverlauf), Festus/Cristiano – Karim – Felix/Ben. Von Beginn an legten die Jungs viel mehr Energie aufs Parkett.

Den ersten echten Aufreger gab es zu Beginn der 3. Minute, als ein gegnerischer Spieler nach mehreren Pressschlägen an den Ball kommt und aus ca. 8 Metern aufs Tor schießt. Festus’ Rettungsgrätsche wie auch Leo’s ‚Abtauchen’ bleiben erfolglos und der Ball klatscht an den Pfosten und von dort an Leo’s Rücken. Doch bevor der Ball die Torlinie überqueren kann, ist Leo blitzartig wieder da und sichert sich den Ball. Das war Weltklasse Leo! (OK, Fortuna spielte einmal mit)

Kurz darauf konnte erneut der nun eingewechselte Philipp klären. Karim setzte mit einer Grätsche sichtbar ein Zeichen und nun wurden auch die anderen wach. Die erste Chance bot sich dem aufgerückten Festus, dessen Schuss jedoch im letzten Moment geblockt wurde. In der 7. Minute versuchte Bjarne einen Einkick abzuwehren. Der abgefälschte Ball fiel jedoch einem Gegner vor die Füße. Doch bevor dieser abschließen konnte, war es erneut Philipp, der diesen mit seinem überragenden Stellungsspiel stoppte. Ganz stark Philipp!

Im nächsten Angriff bot sich die größte Gelegenheit zum 1:0. Bjarne stand bereits mutterseelenallein uns einschussbereit vor dem gegnerischen Gehäuse. Doch weder Felix noch Ben gelang der entscheidende Querpass gegen die quirlige, vielbeinige Abwehr. Nachdem erneut der bärenstarke Philipp blocken konnte, hatte nun Felix, ausgestattet mit dem härtesten Schuss, seine Möglichkeit. Sein Schuss ging knapp daneben, wobei Felix jedoch ungeahndet gefoult worden war.

Weitere Chancen boten sich nicht, so dass auch Spiel 2 mit 0:0 zu Ende ging.

JFV West – KSV Baunatal 1:1

Vor dem letzten Gruppenspiel war aufgrund der Tabellenkonstellation klar, dass ein Sieg mit einem Tor gg. den KSV Baunatal zum Einzug ins Halbfinale qualifizieren würde. Den Baunatalern hingegen reichte eine Unentschieden zum Weiterkommen, was auch Kommentator Olli treffend formulierte.

Dementsprechend instruiert starteten wir mit Leo – Festus/Philipp – Cristiano – Felix/Bjarne. Zunächst wechselte der Ball überwiegend im Mittelfeld häufig die Seite. Erst in der 3. Minute gab es den ersten Torschuss des KSV nach einem missglückten Einkick. Doch Leo konnte den Ball sicher parieren. Nur eine Minute später war er wieder bei einem Konter des KSV zur Stelle und vereitelte die Torchance. Der darauffolgende Abschlag landete bei Cristiano, der sich einfach mal traute und direkt aufs Tor schoss. Sein Schuss wurde vom herauseilenden Keeper des KSV jedoch pariert. Kurz darauf missglückte erneut ein Einkick. Gemeinsam konnten jedoch Philipp und Leo den Konter vereiteln.

In der 6. Minute hatte nun Felix nach einem geblockten Einkick die Chance sein Team in Führung zu bringen. Doch sein wuchtiger Schuss strich knapp über das Tor. Direkt danach kam Ben ins Spiel. Nach wenigen Sekunden orientierte er sich Richtung Sturmzentrum. Felix kickte den Ball von der Seitenlinie Richtung Bjarne, der diesen direkt zu Ben weiterleitete (und dabei noch gefoult wurde) und dessen Schuss zweimal abgefälscht unhaltbar im Tor landete. Da war das lang ersehnte Tor!!!

Nun hatten die Jungs richtig Bock auf Tore schießen. Kaum war der Anstoß ausgeführt, spritzen Ben und Felix dazwischen und Felix’ Distanzschuss konnte vom gegnerischen Keeper gerade noch abgewehrt werden. Ein weiterer erfolgversprechender Angriff lief über Festus, der den Ball leider nicht mehr vors Tor bringen konnte.

In dieser Spielphase wollten die Jungs zu sehr das zweite Tor. Das sollte leider bestraft werden. In die Drangphase unserer jetzt torhungrigen Jungs rutschte eine Rettungstat des KSV-Keepers durch sämtliche Beine. Der daraus resultierende Konter konnte selbst von Libero Philipp nicht mehr gestoppt werden. Und leider konnte auch Festus’ Rettungsgrätsche nicht mehr den Ausgleich verhindern. Stattdessen schlug der Ball unhaltbar für Leo ein.

Doch die Jungs wussten, dass sie gewinnen mussten um weiterzukommen. So schnappte sich Felix sofort den Ball und rannte Richtung Mittelkreis um keine Zeit zu verlieren. Nachdem der Angriff hängen blieb, drohte der nächste Konter. Doch wieder war es Philipp der gleich zweimal ein Bein dazwischen bekam. Karim hatte leichte Probleme nach einem Foul und wurde durch Bjarne ersetzt.

Ca. 40 Sekunden vor Ende gelang Festus ein Einkick über das halbe Feld. Doch bevor Ben zum zweiten Mal vollstrecken konnte, spritze der Torwart dazwischen. Und nun kam wieder Fortuna ins Spiel. Noch 30 Sekunden. Den folgenden Einkick brachte Felix in die Mitte. Doch der Ball war etwas zu schnell für den aus der Distanz schießenden Festus und der Ball ging gegenüber ins Aus. Bjarne raufte sich die Haare ob dieser vergebenen Chance, Kommentator Olli zitierte den weltberühmten ‚alten Schweden’.

Doch nochmal bot sich die Gelegenheit. Sekunde um Sekunde verging, da die Baunataler Jungs offensichtlich nicht wussten, dass sie Einkick haben. Festus legte ihnen demonstrativ den Ball hin. Olli zählte die Sekunden herunter. Bjarne lief mehrfach zwischen zwei Gegenspielern hin und her. Den folgenden Einkick konnte Bjarne mit dem langen Bein abfangen und anschließend eiskalt zum 2:1 vollenden.

Doch leider war die Uhr schon abgelaufen, was mangels geeignetem Signal nicht wahrzunehmen war.

Nun mussten acht enttäuschte und frustrierte Fußball-Seelen wieder aufgemuntert werden. Einzelne Aussagen der Jungs werden hier besser nicht wiedergegeben!!!

Doch damit nicht genug. In der Folge verletzte sich auch noch Torjäger Ben, der sich in der Pause eine blutende Kopfwunde zuzog, die im Krankenhaus geklebt werden musste. Auch dir wünschen wir gute Besserung Ben!!!

Spiel um Platz 5:

JFV West – TSV 91 Oberzwehren 2:0

In diesem Spiel waren die Jungs von Beginn an fokussiert und wollten für ihren Kumpel Ben den Sieg erringen. Wir starteten mit Leo – Bjarne/Philipp – Karim – Felix/Festus. Innerhalb der ersten 90 Sekunden scheiterten Karim und zweimal Felix in aussichtsreicher Position. Kurze Zeit später wird Festus’ Schuss abgewehrt. Im Anschluss ist es wieder Philipp, der einen Angriff des Gegners unterbinden konnte. In der Folge kam der Gegner nur selten aus der eigenen Hälfte. Das nennt man Pressing. Klasse Jungs!!!

Festus fing den Einkick des Gegners ab, lief über das halbe Feld und scheiterte mit seinem Schuss an Keeper und Pfosten. Doch der noch eben gefrustete Festus lief jetzt zur Höchstform auf. Nach einem erneuten Ballgewinn konnte der Keeper Felix’ Schuss nicht festhalten, Festus kam nicht mehr hinter den Ball, so dass sein Nachschuss danebenging. Doch schon kurz darauf durfte Festus verdientermaßen jubeln. Zunächst störten Karim und Felix den Gegner. Den unkontrollierten Ball konnte Bjarne nach vorne spielen und wieder ging Karim auf den Gegner. Der daraus resultierende Fehlpass wurde durch Festus eiskalt mit einem satten Rechtsschuss zum 1:0 verwertet.

Die Gegner hatten nun nicht mehr allzu viel entgegen zu setzen. Nach einem weiteren Ballgewinn konnte Bjarne Felix schicken, der mit seinem Distanzschuss jedoch am Keeper scheiterte.

Die Schlussminute gehörte dann einzig und allein Karim. Nachdem er mehrfach den Zweikampf gesucht und mehrere Pressschläge überstanden hatte, war es ihm dank dieser kämpferischen Leistung vorbehalten, mit einem trockenen Linksschuss den 2:0-Endstand zu erzielen.

Platz 5! Klasse Jungs! Nur ein Gegentor und KEINE Niederlage!

Wir danken an alle Eltern und Angehörigen für die tolle Unterstützung!

Vielen Dank Olli !!!

 

Das Trainerteam

No Replies to "G-Jgd. mit 5. Platz beim Winter-Cup in Kassel am 15.01.17"