​G-Junioren beim vorweihnachtlichen Turnier des SV Höckelheim

Mit einem erstmalig in dieser Besetzung auftretenden Team gastierten wir in der Sporthalle Northeim beim Einladungsturnier des SV Höckelheim. Bereits im Vorjahr hatten wir dort teilgenommen.

Ben A., Taha, Finn G., Leo, Karim, Bjarne, David und Fin B. staunten bereits bei der Ankunft in der Halle nicht schlecht, als sie entgegen der gewohnten Handballtore, die Kleinfeldtore erblicken mussten.

Doch wer nun ein wahres Torfestival erwartete wurde in der Folge eines Besseren belehrt. Denn auch das Spielfeld war entsprechend groß und musste erstmal überwunden werden. Die Spielzeit pro Partie betrug 8 Minuten.
JSG Nörten – JFV West 1:1

Die beiden Trainer Reza und Sven hatten gedacht, die Mannschaft vor dem ersten Spiel passend eingestellt zu haben. Allerdings war das Spiel derart konfus, dass selbst unser heutiger Kameramann u. Kommentator Lars lieber erst gar nicht filmte. Aller Anfang ist schwer Lars ;-).

Wir spielten sehr nervös und mussten zwangsläufig das 0:1 hinnehmen, obwohl dieses Tor nicht hätte zählen dürfen. Unser Keeper Ben A., von dem noch die Rede sein wird, hatte bereits die Hände auf dem Ball, als ein Nörtener Spieler nochmal dagegentrat und der Ball ins Tor trudelte.

Das Gegentor hatte allerdings einen positiven Effekt. Jetzt schienen unsere Jungs wesentlich konzentrierter und willensstärker. In einem Spiel, dass überwiegend im Mittelfeld ausgetragen wurde, erzielte Bjarne mit einem Distanzschuss den verdienten Ausgleich und zugleich Endstand.

JFV West – JFG Weser-Schwülme 1:1

Im zweiten Spiel gegen Weser-Schwülme starteten wir wesentlich besser und hatten nach einem guten Vorstoß 2 Ecken in Folge. Doch das Ziel, daraus ein Tor zu erzielen schlug fehl. Stattdessen gerieten die Jungs in einen Konter. Der Schwülmer Stürmer ließ Ben A. keine Chance und verwandelte zum 0:1.

Mund abwischen –  und weiter geht’s. Das dachten sich auch Finn G. und Bjarne. Erst scheiterte Finn mit einem Distanzschuss (linker Fuß) am gegnerischen Torwart, dann hatte auch Bjarne gegen diesen aus spitzem Winkel das Nachsehen.

In den nächsten 3 Minuten stand ein JFV-Spieler im Mittelpunkt, Torwart Ben A. Nahezu im 20-Sekunden-Takt musste er sein ganzes Können unter Beweis stellen und hielt jeden einzeln der folgenden 4 Schüsse auf sein Tor sogar fest. Wahnsinn Ben!!!!

Von dieser starken Torwartleistung beflügelt wurde nun auch Leo immer stärker. Nach einem Ballgewinn legte er sich das Leder clever am letzten Gegenspieler vorbei und erzielte mit einem Rechtsschuss in die lange Ecke das glückliche 1:1.

Doch nochmal bekamen die Schwülmer Oberwasser. In diesem Spiel hatten sie jedoch ihren Meister gefunden. Erst rettete Ben mit einer Fußabwehr. Nachdem Finn G. nochmal mit einem Distanzschuss scheiterte, kam es zum großen Showdown.

Es missglückte ein Abstoß, der postwendend im hohen Bogen Richtung eigenes Tor zurückkam. In der Folge musste Ben A. nochmals alles investieren, bis er den Ball im 3. Nachfassen und damit den Punktgewinn sichern konnte. Teilweise rissen die Spieler ihre Arme in die Höhe und freuten sich mit ihrem Keeper.
SV Höckelheim – JFV 0:0

Im nächsten Spiel ging es gegen den Veranstalter, Vorjahressieger und Turnierfavoriten in einem – SV Höckelheim.

Das Team des Gastgebers war derart motiviert, dass sie bereits ohne Anpfiff den ersten Angriff setzten. Sie wurden natürlich zurückgepfiffen. Die erste Torchance erarbeiteten sich jedoch dann Bjarne und Leo. Als der entscheidende Querpass auf Leo kommen sollte, wurde dieser im letzten Moment zur Ecke geblockt. Diese blieb jedoch wirkungslos.

Nach einem ungeahndeten Foul an Bjarne in Höhe der Mittellinie, kam der SV zum ersten Torschuss, der jedoch rechts am Tor vorbeiging. Keeper Ben A. wäre jedoch zur Stelle gewesen und machte eine Show-Parade für die mitgereisten Fans.

Unsere Jungs wurden nun derart unter Druck gesetzt, dass der folgende Abstoß sofort zurückkam. Ein gegnerischer Spieler lief allein aufs Tor, scheiterte allerdings am herauslaufenden Ben A., der sich mutig vor den Stürmer warf. Ganz stark Ben.

Kurz darauf kam es zu einem Zusammenprall zwischen Finn G. und einem Höckelheimer Spieler. Doch nach gelungener Erstversorgung auf dem Spielfeld konnten beide glücklicherweise weiterspielen. Der folgende Freistoß für den Gastgeber blieb ohne Folgen.

Im weiteren Verlauf hatten beide Teams noch je eine Großchance. Zunächst konnte Bjarne erneut aus spitzem Winkel weder den Ball im Netz unterbringen, noch den mitgelaufenen Leo bedienen. Danach sprintet ein Spieler des SVH erfolgreich in einen Einkick, konnte aber durch den erneut herauseilenden Ben A. am Torerfolg gehindert werden. Darüber hinaus wurde Ben A. auch noch gefoult. Auch das steckte er trotz deutlicher Schmerzen hervorragend weg.

In der Folge dominierten die Abwehrreihen beider Teams. Bei uns ragten in dieser Phase ganz besonders Finn G., Fin B.  und Karim heraus, die immer wieder den Gegner blockten, bzw. deren Passspiel unterbinden konnten. Das Spiel wurde mehrmals unterbrochen, was auch unserem Kommentator Lars nicht entging.

Kribbelig wurde es nur noch einmal bei einer Ecke der Hausherren. Doch Leo, der Pfosten und Ben A. standen glücklicherweise alle richtig, so dass dem späteren Turniersieger ein Punkt abgerungen werden konnte. Super Leistung Jungs.

FC Lindau – JFV West 0:0

Kurz vor dem Anpfiff gegen die Lindauer sprachen sich die beiden überragenden Spieler dieses Spiels (Karim und Taha) nochmal ab, während sich Leo mit dem ‚Hampelmann’ auf Betriebstemperatur brachte.

Die Dominanz der Abwehrreihen sollte auch unser 4. Spiel prägen. Gegen den FC Lindau waren es ganz besonders Karim und Taha, die in der Defensive immer im richtigen Moment zur Stelle waren.

In der 2. Minuten fing Bjarne einen Abstoß des Gegners ab, wurde im folgenden Torabschluss jedoch im letzten Moment durch eine Grätsche geblockt. Nacheinem Einkick von Karim kam der Ball an die Hand eines Gegners. Ein Pfiff blieb aus, aber Finn G. schaltete am schnellsten und spielte auf Leo, dessen Torschuss ebenfalls noch geblockt wurde.

In der Folge blieben unsere Vorstöße meist im Mittelfeld hängen. Allerdings kamen auch die Lindauer nicht mehr gefährlich vor unser Tor, da Karim und Taha immer und überall präsent waren und den Gegner zur Verzweiflung trieben. Der einzige Ball der gefährlich wurde, konnte von unserem starken Keeper Ben A. entschärft werden.

So endete auch dieses Spiel 0:0


JFV West –  JSG Wieter 0:1

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen die JSG Wieter. Mit einem Sieg hätte der 2. Platz für unsere Jungs herausspringen können. Höckelheim war zu diesem Zeitpunkt bereits nicht mehr von Platz 1 zu verdrängen.

Wir starteten dieses Mal mit den Jüngsten im Sturm, Fin B. und David, die ihre Aufgabe toll meisterten. Auch wenn sie nicht zum Torabschluss kamen.

Dieses Spiel hatte nun nicht mehr so viele Höhepunkte wie die Begegnungen zuvor. Gerade offensiv ging unseren Jungs nun zusehends die Luft aus.

Umso besser funktionierte die Defensive. Alles das, was Finn G. und Karim nun nicht abräumen konnte, wurde von Ben A. im Tor entschärft. Dabei vereitelte er sogar eine Wieter’ Doppelchance.

Unsere erst Tormöglichkeit bot sich Taha, der nun im Sturm randurfte. Sein Schuss wurde jedoch noch abgeblockt. Kurz darauf wären wir fast durch ein Eigentor etwas unverdient in Führung gegangen. Aber auch der gegnerische Torwart war auf der Hut.

Als sich die Eltern auf der Tribüne bereits auf das 5. Unentschieden eingestellt hatten, kassierten wir in der Schlussminute doch noch den Gegentreffer zum 0:1. Dieses Mal konnte unser Keeper nichts mehr ausrichten, nachdem ein Abstoß missglückt war. Zwar hatte Karim nach Einkick von Leo nochmal die Möglichkeit zum Abschluss zu kommen, wurde jedoch ebenfalls noch geblockt. So mussten wir leider doch noch eine Niederlage hinnehmen.

Es war eine super Leistung aller Spieler, die sich dann noch über Medaillen und Urkunde bei der Siegerehrung freuen durften.

Das Trainerteam bedankt sich bei allen Kids, Eltern und Angehörigen für das Engagement und die Unterstützung im zurückliegenden Jahr 2016. Wir wünschen Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und freuen uns noch auf das Jahresabschlussturnier am 28.12.16 in Hofgeismar.

In diesem Sinne

Frohe Weihnachten!!!

No Replies to "​G-Junioren beim vorweihnachtlichen Turnier des SV Höckelheim"